Sind Ihre Würfel schon gefallen?

 

Informationen für Hochschul-Absolventen

Komplexität, Wandelbarkeit, Gestaltungs- und Wahlrechtsintensität des heutigen nationalen wie internationalen Steuerrechts führen dazu, dass eine Vielzahl von Steuerpflichtigen einer qualifizierten Unterstützung hinsichtlich der Planung steuerrelevanter Sachverhalte und der Durchführung ihrer steuerlichen Angelegenheiten bedürfen.  

Wegen der engen Verzahnung der Besteuerung mit wirtschaftlichen Sachverhalten setzt die effiziente Steuerberatung neben den speziellen steuerrechtlichen Fachkenntnissen entsprechende betriebswirtschaftliche und juristische Fachkenntnisse voraus.  

Neben dem Studium ist die hauptberufliche praktische Tätigkeit auf dem Gebiet des Steuerwesens wichtig. Während dieser praktischen Grundausbildung (für Absolventen eines wirtschafts- oder rechtswissenschaftlichen Hochschulstudiums je nach Regelstudienzeit mindestens zwei oder drei Jahre) soll der zukünftige Steuerberater lernen, die theoretischen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden (siehe auch Steuerberater(in) - Ausbildung und Examen).  

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium und der erforderlichen praktischen Tätigkeit folgt die Steuerberaterprüfung.

Unterstützend dazu werden verschiedene Lehrgänge angeboten:  


Direkt nach Abschluss des          
Studiums:

Seminar: "Steuerrecht, Betriebswirtschaft,
Wirtschaftsrecht"
 zur praxisbezogenen Ergänzung                
des Studiums


Fortbildung in einzelnen
Themenbereichen:

Vortragsveranstaltungen, Seminare, Fortbildungs-
lehrgänge zur Vertiefung der Kenntnisse in
verschiedenen Themenbereichen


Examensvorbereitung:

Lehrgänge und Intensivkurse zur Vorbereitung auf
das Steuerberater-Examen

Kennen Sie unseren Stellenmarkt?

Für den Einstieg: Ein Praktikum ist immer gut ....
oder
Wer suchet - der wird finden: Geben Sie ein Stellengesuch auf !
  

                             

Bei der Suche nach einer Praktikantenstelle (noch während des Studiums) oder
nach einer Anstellung nach Abschluss des Studiums unterstützen wir Sie gerne:





8 x jährlich (d.h. etwa alle 6 bis 8 Wochen) geben wir einen "Stellenmarkt" heraus, den alle
Kammermitglieder erhalten. Der "Stellenmarkt" enthält u.a. auch die Rubriken "Kontaktbörse -
Praktikum für Studenten" und "Stellengesuche".


                         

Die Veröffentlichung erfolgt jeweils unter Chiffre, so dass die Zuschriften von interessierten
Berufsangehörigen an die Kammergeschäftsstelle erfolgen und von hier an die Inserenten
weitergeleitet werden.

Folgende Angaben sind für die Veröffentlichung eines kostenfreien Gesuches nach einer Praktikantenstelle erforderlich:

      

1. Studienfach, ggf. Vertiefungsrichtung
2. Semester
3. Dauer des Praktikums
4. Beginn des Praktikums
5. Ort, Kreis, Region, in dem bzw. in der eine Praktikantenstelle angenommen würde          

Für die Veröffentlichung eines Stellengesuches wird ein Kostenbeitrag in Höhe von € 20,-- (zzgl. MwSt) erhoben. Folgende Angaben sind für die Veröffentlichung eines Stellengesuches erforderlich:

   


  

1. Bisheriger beruflicher Werdegang (stichwortartige Angaben, z. B. Bachelor, 
    Abschluss Juli 2017, Fachrichtung Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und
    Wirtschaftsprüfung oder Master mit Studienschwerpunkten Industrie, Steuern,
    Wirtschaftsprüfung; ggf. Berufserfahrung)
2. Alter
3. Beginn des Arbeitsverhältnisses
4. Ort, Kreis, Region, in dem bzw. in der eine Stelle gesucht wird

Weitere Informationen zum "Stellenmarkt" und zu den Zahlungsmodalitäten unter Telefon (0711) 61948-304 oder 61948-315; Übermittlung des Anzeigentextes per E-Mail.

nach oben